News-Blog

Klarheit

von Nicole Haas (Kommentare: 0)

seit einiger Zeit starte ich in das neue Jahr mit dem festlegen einer "Überschrift" für die nächsten 12 Monate. Maximal 3 Punkte kommen für den jeweiligen Bereich (beruflich + privat) in Frage. Anhand dieser Überschrift/ten prüfe ich wichtige Entscheidungen, kläre ich ob ich auf dem richtigen Weg bin oder eine "Kurskorrektur" benötige, erweitere ich meine Komfortzone. Meistens ziehe ich ab Oktober Resümee, was aus den Überschriften für das aktuelle Jahr geworden ist, welche Erfolge ich feiern konnte oder woran ich ggf. gescheitert bin?

Und natürlich auch - welche Überschrift tut mir für das nächste Jahr gut?

Schnell kam für 2017 der Begriff: Klarheit

Zu Klarheit gehören für mich ebenfalls die Leitsätze
- Können und nicht nur wollen :-)
- Konzentration auf das Wesentliche

Können und nicht nur wollen

Hier geht es für mich darum, an den Themen Selbstwirksamkeitserwartung und "ins Handeln kommen", zu arbeiten. Ein Freund schrieb mir heute, dass er den Vorsatz für 2017 hat:

Take action, even when it's scary

Also nächster Schritt bzw. nächste Frage - wie komme ich ins Handel?

Konzentration auf das Wesentliche

Jeder hat sein Lieblingsessen, seine Lieblingsband, seinen Lieblingsplatz oder Lieblingssüßigkeit (was bei mir eindeutig "die längste Praline der Welt ist" :-) ). Das gilt natürlich auch für das berufliche Umfeld - den LieblingskollegenIn, den Lieblingskunden, die Lieblingsaufgabestellung oder das Lieblingsthema, dem man sich widmet.

Beruflich passiert es mir oft, dass ich zu viele Projekte ins Auge fasse oder angehe.
Mich festzulegen z. B. auf ein Thema fällt mir schwer, entdecke ich doch zu viele Verknüpfungen und Zusammenhänge, zu viele weiterführende Themen die mich vom Wesentlichen ablenken.

Wie bekomme ich es hin die wichtigen, wesentlichen Kernthemen für meine unternehmerische Tätigkeit herauszufiltern und konzentriert daran zu arbeiten?

Wie bekomme ich es hin

Privat steht Klarheit auch ganz oben auf der Liste. Gefolgt von:
- Körper
- Kreativität

Diese beiden Themen sind im Jahr 2016 leider etwas untergegangen. Ich möchte mich deswegen aber nicht beschweren, denn der Zusammenhang zwischen einem gesunden Geist + Körper und Erfolg in Beruf und Beziehung ist dadurch noch einmal deutlich geworden.

Als ich mich auf die Suche nach einer Überschrift für 2017 begeben habe bestätigte mir auch noch das Glück, dass ich mit Klarheit auf dem richtigen Weg bin.
Katharina Vollus - die Ordnungsmentorin - hat im Dezember in ihrem Blog 3 Taschenkalender genauer unter die Lupe genommen und auch verlost.
Ihr Fazit findet ihr hier.

Ich sollte die glückliche Gewinnerin des Coaching-Kalenders mit dem Namen "Klarheit" sein - was für ein Zufall :-)

Klarheit durch Fokus schaffen

Wer mehr über das Kalender-System von Klarheit wissen möchte - hier

Für den Januar habe ich mir folgende Fragen vorgenommen:
- wie komme ich ins Handel? und
- wie bekomme ich es hin die wichtigen, wesentlichen Kernthemen für meine unternehmerische Tätigkeit herauszufiltern und konzentriert daran zu arbeiten?
Zusammen mit dem Kalendersystem von Klarheit werde ich diese Fragen mal angehen und entsprechend hier im Blog davon zu berichten.
(Hinweis: Klarheit hat keine vorgedruckten Datumseiten - man kann also jederzeit damit beginnen)

Gerne könnt ihr mir auch schreiben, wie eure Antworten auf diese Fragen sind - ich bin für jeden Hinweis dankbar.


Move your mind,
Nicole

Zurück

Einen Kommentar schreiben