News-Blog

Augenhöhe Mini-Barcamp

von Nicole Haas (Kommentare: 0)

Am 01.02.2017 fand das erste AUGENHÖHE-Mini-Barcamp in Remscheid, in der CoWorld statt.

Als Ziel für diesen Abend hatten wir uns vorgenommen, den Teilnehmern zwei Dinge vorzustellen

  1. das Projekt Augenhöhe - Gemeinsam die Arbeitswelt verändern und
  2. was ist ein Barcamp

Was soll ich sagen - es war mir eine Ehre!

Mit einer kleinen aber sehr feinen Teilnehmerrunde von 12 Interessierten, sind wir nach einem Get-Together in den ersten Teil gestartet - der Filmvorführung.

Die Arbeitswelt verändert sich, das spüren wir alle. Nicht nur durch die fortschreitende Digitalisierung, sondern auch durch die Art der Mitarbeiterführung. 
Selbstbestimmung und Potenzialentfaltung sind nur einige der aktuellen Stichworte zur “Zukunft der Arbeit”. 

Wie wird sie heute schon gelebt, die neue Arbeitswelt? Welche Lösungen sind erfolgreich?

Genau diese Frage stellten sich Teilnehmer bei einer intrinsify.me-Veranstaltung und riefen das Projekt AUGENHÖHE ins Leben.

Mehr zum Projekt AUGENHÖHE- Film&Dialog hier.

2015 das erste Mal nach einer erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne in Hamburg uraufgeführt, zeigt der Film "Augenhöhe" Unternehmen, in denen viele dieser Trends bereits gelebt werden – und die Menschen, die diese Organisationen gestalten.

An diesem Abend haben wir uns für die "Mutter" aller AUGENHÖHE-Filme entscheiden, denn in der Zwischenzeit sind aus dem Projekt 2 weitere Filme hervorgegangen die noch tiefer in die Themen partizipative Arbeitsformen, potentialentfaltender Bildung und fairer Umgang in der Gesellschaft, einsteigen.

Mehr zum Folge-Projekt AUGENHÖHEwege hier.

Der Film macht deutlich, welche Motivation, welcher Antrieb in den verschiedenen Unternehmen hinter dem Schritt zur Veränderung der bisherigen Ausrichtung von Führung gestanden hat und steht. Macht klar, dass solch eine Veränderung nicht von "heute auf morgen" stattfinden kann und dass alle Mitarbeiter auf diesem Weg mitgenommen werden müssen.

Zwischen ganz viel Kopfnicken bei den Zuschauern an diesem Abend, mischten sich auch ein skeptisches Lächeln, ein kritischer Blick, ein Stirnrunzeln das klar machen soll: so "einfach" wie dort dargestellt, ist das bestimmt nicht.

Und genau damit - mit der Hoffnung das neue Arbeitswelten funktionieren können und dem kritischen Blick auf die eigene Arbeitsumwelt, sind wir nach einer kurzen Pause ins "Mini-Barcamp" gestartet

Mehr Infos zu: Was ist ein Barcamp hier

Es gab 6 Themen, die sich bei den Teilnehmern nach der Filmvorführung ergeben haben oder mit denen sie bereits angereist sind:

  1. Was steckt hinter der Metapher "Augenhöhe"?
  2. Was könnten Nachteile (von auf Augenhöhe führen) sein?
  3. Wie komme ich an neue Kunden?
  4. Kann ICH Augenhöhe?
  5. Wann ist "Augenhöhe" hilfreich (Selbsterkenntnis der Organisation)?
  6. Wie kommt man in diese "neue Welt"?

Die Teilnehmer haben sich dann für die Themen:

  • Was steckt hinter der Methaper "Augenhöhe und
  • Wie kommt man in diese "neue Welt"?

entschieden und sind dann für 30 Minuten in 2 Sessions gestartet.

...und dann begann das Format: Barcamp zu wirken.

Denn ohne Zielvorgabe, ohne Druck mit einem umsetzbaren Ergebnis aus einer Session herauskommen zu müssen, begann ein reger Austausch an Meinungen, Erfahrungen und Wissen. Eigenen Standpunkte wurden hervorgebracht, überdacht und ggf. angepasst, neue Sichtweisen hinzugewonnen und gemeinsam neue Sichtweisen und Möglichkeiten entwickelt.

Trotz der kurzen Zeit, die an diesem Abend nur zur Verfügung stand, haben die Teilnehmer der beiden Sessions tolle Ergebnisse und Erkenntnisse gewonnen - und den Raum "heiß" diskutiert, denn obwohl alle Fenster offen waren stiegt die Raumtemperatur mindestens um 5 Grad an :-)

Was steckt hinter der Methaper "Augenhöhe"?

  • Wir nutzen den Begriff "Augenhöhe" ganz selbstverständlich wenn wir meinen?
  • Wir begegnen uns auf "Augenhöhe" wenn?

Schnell wurde den Teilnehmern in dieser Session klar - irgendwie meinen wir alle das Gleiche mit dem Begriff "Augenhöhe" aber trotzdem gibt es Unterschiede wie wir diese erreichen, wann wir sie erreicht haben oder was die Voraussetzung für Augenhöhe ist.

Ergebnisse der Session:

Augenhöhe Remscheid  

Wie kommt man in diese "neue Welt"?

Die Teilnehmer dieser Session gingen die Fragestellung von vielen Seiten an und tauschten Erfahrungswerte aus, was möglich ist und welche Beispiele ihnen selbst schon bekannt sind.

Schnell wurde klar:

Voraussetzungen für den Start in die neue Arbeitswelt sind:

  • die entsprechende Haltung (der Unternehmensleitung, Top down)
  • Mitarbeiter müssen ggf. weitergebildet werden um diesen Weg mitgehen zu können
  • die Bereitschaft in den Wandeln zu investieren zu wollen

Es wurde auch kritisch hinterfragt:

  • kann sich jede Unternehmensgröße diesen Wandel leisten (Investition)?
  • will wirklich jeder Mitarbeiter Verantwortung übernehmen und auf Augenhöhe arbeiten?

Nachdem die jeweiligen Gruppen ihre Ergebnisse vorgestellt hatten, startete eine Fragerunde und eine lebhafte Diskussion in der großen Gruppe.

Am Ende waren wir uns alle einig

Augenhöhe in Unternehmen entsteht durch:

  • die Haltung, aller Beteiligten und durch die Unternehmensleitung als Vorbild
  • es sind "Begeisterer" notwendig um neue Prozess zu installieren, die Mitarbeiter mit auf den Weg zu nehmen und einen nachhaltigen Wandel hervorzurufen
  • Respekt ist der Schlüssel
  • "Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg" :-)

und...so eine Veranstaltung sollten wir noch mal machen!

So gingen alle nach 3 Stunden intensivem Gedankenaustausch, netzwerken, belegten Brötchen und Getränken nach Hause.

Zurück blieb bei uns - den Veranstaltern - Dankbarkeit, für ein so tolles Ergebnis und für das entgegengebrachte Vertrauen, Respekt für so viel Offenheit und eingebrachte Erfahrung, Hoffnung dass es schon viele "Begeisterer" gibt die nun wissen das sie auch in der "Provinz" nicht alleine da stehen und Mut dieses Thema weiter gemeinsam voran zu bringen.

Vielen Dank auch an die Coworld, die uns die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hat und somit den passenden, innovativen und kollaborativen Rahmen für dieses Format geschaffen hat.

Alle die nun weiter an dem Thema AUGENHÖHE dran bleiben wollen, möchten wir schon mal bitten sich den 20.05.17 vorzumerken. An diesem Termin findet in Düsseldorf ein großes Barcamp zu dem Thema statt. Also vormerken und dabei sein! Mehr Infos dazu folgen demnächst.

Also an dieser stelle noch einmal - vielen Dank an alle Teilnehmer*innen,

Roland & Nicole

Zurück

Einen Kommentar schreiben